Bilderrahmen mit Family & Friends

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr seid gut in das neue Jahr reingerutscht und ich freue mich, dass meine Blogpause vorbei ist und ich Euch in der nächsten Zeit meine Projekte mit den Produkten aus dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog von Stampin‘ Up!® zeigen kann.

Ein weiteres Stempelset von Stampin‘ Up!®, was bereits seinen Weg im Dezember zu mir gefunden hat aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog, ist das Set ‚Family & Friends‘. Mit diesem habe ich als kleines Weihnachtsgeschenk für meine Schwiegerfamilie ein paar Bilderrahmen vom „Schweden“ in einem simplen Design gestaltet. Wie das halt ist, so kurz vor Weihnachten und die Zeit dann doch schneller wegläuft, als man denkt.

Unser eigener Rahmen war quasi das Versuchsobjekt, bevor ich die Rahmen für meine Schwiegerfamilie gestaltet habe. Als Vorlage habe ich mich inspirieren lassen von dem Bilderrahmen auf Seite 51 des Frühjahr-/Sommerkataloges.

Die einzelnen Figuren können entsprechend gestempelt werden, angefangen von Figur, Größe, Frisur etc. Meine Figuren habe ich mit den Stampin‘ Blends koloriert. Da haben sich doch einige Farben bei mir mittlerweile angesammelt. Ebenfalls koloriert ist der Hintergrund des Bildes mit dem Aqua Printer in den Farben Aquamarin und Grüner Apfel.

Bei dem Familienschild habe ich auf die neuen Framelits ‚Bestickte Rechtecke‘ sowie das Stempelset ‚Aus der Kreativwerkstatt‘ zurückgegriffen. Am Ende habe ich das Familienbild auf ein Stück Designerpapier ‚Gartenglück‘ aufgebracht und dieses wiederum mit Dimensionals im Rahmen befestigt.

Und hier könnt Ihr noch das Bild sehen, was der Mama/Schwiegermama geschenkt wurde:

Hier habe ich das Familienschild nur mit einem Dimensional befestigt, damit das Bild je nach Wunsch gedreht und dann dementsprechend der Spruch versetzt werden kann.

Mit diesem kreativen Geschenk wünsche ich Euch einen zauberhaften Start in die zweite Januarwoche. Ich werde mich gleich wieder an meinen Basteltisch begeben, um die Katalogparty/den Tag der offenen Tür diesen Freitag weiter vorzubereiten.

Bis bald

Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.