Dekoration

Deko-Projektset ‚Schöne Schauernacht‘

22. September 2015

Deko-Projektset Schöne Schauernacht von Stampin' Up!1

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch ein schönes Demo-Objekt für Halloween zeigen. Meine Kinder waren nach dem Blättern im aktuellen Herbst-/Winterkatalog von Stampin‘ Up! davon so begeistert, dass dieses Set direkt mit ins virtuelle Einkaufskörbchen springen durfte.

Letztes Wochenende bin ich dann auch dazu gekommen, mir das Projektset zu schnappen und mich damit hinzusetzen und zu basteln. Ich hatte die ganze Zeit die Befürchtung, dass der Hexenhut etwas schwierig und fizzelig sein würde und war am Ende froh, eines Besseren belehrt worden zu sein. Er ist zwar nicht in fünf Minuten fertig, aber schwer ist was anderes 😉 .

Ich habe versucht die einzelnen Schritte während des Bastelns festzuhalten.

Deko-Projektset Schöne Schauernacht von Stampin' Up!6Deko-Projektset Schöne Schauernacht von Stampin' Up!7

Als erstes habe ich das Etikett bestempelt mit dem dazu passenden Stempelset ‚Schöne Schauernacht‘ und geklebt. Übrigens darf man sich auch mal ruhig verstempeln, es sind drei große Blankoetiketten dabei, genauso wie auch die Hintergrundetiketten und Fähnchen.

Deko-Projektset Schöne Schauernacht von Stampin' Up!5

Die Styroporkugel wird mittig auf der Hutkrempe mit Flüssigkleber festgeklebt (sieht auf dem Foto nicht mittig aus, liegt an der Perspektive). Das Papier für den Hut hat innen schon einen Klebestreifen, dieser wird gelöst und der Hut entsprechend zusammengeklebt. Die Laschen werden gut nach außen gebogen und an der Hutkrempe mit Flüssigkleber befestigt. Die Hutspitze kann dann nach dem Trocknen gut geknüllt und gebogen werden, bis er wie gewünscht aussieht. Danach kann das Glöckchen an der Spitze angebracht werden.

Deko-Projektset Schöne Schauernacht von Stampin' Up!2

Die Papierfransenstreifen werden zu einem langen Streifen zusammengeklebt und an den Rändern geinkt (mit Wildleder). Danach habe ich noch mit dem Papierfalter die Fransen gewölbt. Diese können nun an den Hut geklebt werden, genauso wie das Juteband (was noch etwas ausgefranst wird).

Deko-Projektset Schöne Schauernacht von Stampin' Up!3

Jetzt kommen die Blätter dran. Es sind genügend dabei, so dass man sich entscheiden kann, ob der Hexenhut nur ein paar zur Deko braucht oder ob es ein paar mehr sein sollen. Überzählige Blätter kann man ja auch auf dem Tisch oder der Anrichte (je nachdem wo der Hut zum Einsatz kommt) als Streudeko noch verteilt werden).

Die Blätter habe ich als erstes bestempelt in der jeweiligen Farbe (Orangentraum, Terrakotta, Wildleder und Ockerbraun) und danach nur noch mit Wildleder an den Rändern geinkt (damit so schön shabby aussieht). Danach habe ich die Blätter in den Händen zerknüllt, damit sie halt echter aussehen, und auf einen Leinenfaden aufgefädelt. Am Anfang und Ende des Bandes noch einen Knoten rein, damit die Blätter nicht rausrutschen und dann ab damit um den Hexenhut.

Deko-Projektset Schöne Schauernacht von Stampin' Up!1

Tada … und fertig ist der Hexenhut!

Wenn Ihr jetzt Lust bekommen habt, genau so einen Hut selbst zu basteln, Euch aber das Stempelset oder die Stempelkissen fehlen oder Ihr gern in geselliger Runde werkeln wollt, findet am Freitag, den 16. Oktober 2015, 18.30 Uhr, bei mir zuhause ein Workshop mit diesem Projektset statt.

Falls Ihr Interesse habt, meldet Euch einfach bei mir. Die Workshopgebühr beträgt 30,00 € (inkl. dem Projektset ‚Schöne Schauernacht‘, einen kleine Snack & Getränke), maximal 5 Personen. Alles weitere (Preise und Bedingungen) findet Ihr hier (*klick*).

Liebe Grüße

Eure Katja

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Renate 22. September 2015 at 11:20

    Hallo Katja,

    perfekte Anleitung für meinen Hut, da brauch ich nur noch drauf losbasteln, vielen Dank.

    Ich wünsch dir ganz, ganz viele Teilnehmer für deinen Workshop, wenn es zu viele sind machst du halt zwei, oder drei,…..

    Liebe Grüße aus München,

    Renate

    • Reply Katja 24. September 2015 at 16:48

      Danke fürs Vorbeischauen, Renate 🙂 . Mir wurde ja gesagt, das wäre total easy und es ist wirklich einfach das Zusammensetzen.
      Liebe Grüße, Katja

  • Reply Melanie Rohrmeyer 22. September 2015 at 12:39

    Hallo Katja 🙂
    Es ist schön zu sehen wie der Hut Schritt für schritt fertig wird. Meistens sieht man ja nur den fertigen Hut.
    Danke fürs teilen , gefällt mir sehr gut.
    Lieben Gruß Melanie

    • Reply Katja 24. September 2015 at 16:51

      Dankeschön, liebe Melanie 🙂 . Ich hatte es doch tatsächlich geschafft, jeden Schritt mit dem Fotoapparat festzuhalten.
      Liebe Grüße, Katja

  • Reply Mizie 22. September 2015 at 13:50

    Liebe katja 🙂
    Ich sage mal „Hut ab“….
    Gefällt mir richtig gut, Daumen hoch ?

    • Reply Katja 24. September 2015 at 16:52

      Vielen Dank, liebe Mizie 🙂 .

  • Reply Melanie Köhler 25. September 2015 at 5:35

    Hallo Katja,sehr schön die Schritte verfolgen zu können. Super Beitrag und wunderschönes Ergebnis.Es freut mich, dass es dir auch nicht schwer gefallen ist und hat dir bestimmt genauso viel Spass gemacht wie mir.
    Jetzt hast du auch eine tolle Halloweendeko.
    Danke fürs Teilen
    Liebe Grüße
    Melanie

    • Reply Katja 25. September 2015 at 6:57

      Die Halloweendeko ist schon mal gerettet und es war wirklich leicht (ich hatte ja Bammel, dass ich was falsch klebe oder so und die Deko dann nicht mehr verwendbar ist).
      Vielen Dank, dass Du vorbeigeschaut hast, liebe Melanie 🙂 .
      Liebe Grüße, Katja

    Leave a Reply